Kaschubien
 Kaschubien Startseite
 Karte der Region
 Wie kommt man hin?
 An der Küste
 Ustka / Stolpmünde
 Leba / Leba
 Wladyslawowo
 Jastarnia / Heisternest
 Jurata / Jurata
 Hel / Hela
 Puck / Putzig
 Im Binnenland
 Slupsk / Stolp
 Wejherowo / Neustadt
 Kartuzy / Karthaus
 Bytow / Bütow
Nationalpark Slowinzien
 der Nationalpark
 das Freilichtmuseum
 über die Slowinzen
 Unterkunft
 Campingplätze
 Hotel "Am Leba See"
 Hotel "Palac Below"
 Hotel "Soplica"
 "Fisherman´s House"
 Ferienhaus Dom Lilia
 Ferienwohnung Puck
 Service
 Kaschub.-Postkarten
 links zu Kaschubien
 sitemap
 Andere Reiseziele
 Danzig / Gdansk
 Stettin / Szczecin
 Kolberg / Kolobrzeg
 auf die Insel Wolin
 Pobierowo
 ostsee-urlaub-polen
 Home
 mail
 Impressum

 aktualisiert 21.02.08

 
Sie sind hier: Home - Kaschubien - Bytow / Bütow

Bytow / Bütow

 

Die Kaschuben nennen Bytow / Bütow und das sie umgebende Bütower Land das ewige Grenzland, weil die Gegend im Laufe der Geschichte häufig ihre Zugehörigkeit wechselte. Mal war das Land mit Danzig verbunden, dann wieder mit Polen oder den Deutschen. Die Trennungslinie zwischen Polen und Deutschen, zwischen Katholiken und Protestanten verlief quer durch Dörfer, Gutsbesitzungen, quer durch Pfarrbezirke, ja quer durch Familien.

 

 
 

 


zurück zum Kopf der Seite
 
 
 
 Tipp: Ordensburg Bytow / Bütow
  Die hoch über den Stadt thronende Ordensburg entstand an der Wende des 14. zum 15. Jahrhundert. Nach dem Hochmeisterschloss Marienburg ist sie die am besten erhaltene Ordensburg des Deutschen Ordens. Erst vor knapp zehn Jahren wurde die aufwändige Renovierung abgeschlossen. Die Burg hat die Form eines Rechtecks mit vier mächtigen Türmen an jeder Ecke.
 
 Tipp: Westkaschubisches Museum
 

Das Museum befindet sich in der Ordensburg. Neben Wechselaus- stellungen finden Sie hier eine Dauerausstellung Kaschubischer Kulturgüter.

Muzeum Zacodnio Kaszubskie
Westkaschubisches Museum
ul. Zamkowa 2
Tel. 822 26 23
Öffnungszeiten i. d. Saison:
Di. bis Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa. u. So.: 10:00 -15:00 Uhr
Mo. geschlossen

 
 Tipp: Georgskirche
  Die Georgskirche wurde zwischen 1675 und 1685 gebaut und 1734 umgebaut. In ihr wurden bis 1859 Gottesdienste in kaschubischer Sprache gehalten, weshalb sie auch Kaschubenkirche genannt wird. Heute wird die Kirche von der ukrainisch-byzantinischen Gemeinde genutzt.
 
 Tipp: Katharinenkirche
  Am zentralen Platz Bütows, dem plac Kardinala Wyszinskiego, befindet sich die 1847 - 1854 erbaute Katharinenkirche, die nach dem Vorbild der Berliner Mathäuskirche erbaut wurde.
 
 Erstes Kaschubisches Buch
  In Bytow / Bütow wurde das erste Buch in Kaschubischer Sprache herausgegeben. Pfarrer Simon Krofey stellte hier 1586 eine Gebetbuch mit Liedersammlung und kurzem Katechismus zusammen.