Insel Wolin Überblick
 Insel Wolin Startseite
 Karte der Insel
 Wie kommt man hin?
 Unterkunft auf Wolin
 Villa am Park
 Hotel Interferie
 Hotel Golden Tulip
 Baginski & Chabinka
 Orte auf der Insel
 Świnouście
 Międzyzdroje
 Stadt Wolin
 Międzywodzie
 Nationalpark Wolin
 Natur pur im Park
 Spaß + Sport
 Freizeit im Überblick
 Baden
 Segeln
 Wandern
 Fahrradfahren
 Angeln 
 Urlaubsgeschichten
 Geschichte Wolins
 Mythos Vineta
 Service
 Wolin Postkarten
 links zu Insel Wolin
 
 Ausflüge
 Stettin / Szczecin
 Danzig / Gdansk
 Kolberg / Kolobrzeg
 Kaschubien
 Pobierowo
 ostsee-urlaub-polen
 Home
 mail
 Impressum
 aktualisiert 04.02.2013
 
Sie sind hier: Home - Insel Wolin - Miedzyzdroje / Misdroy

Międzyzdroje / Misdroy - Perle an der Ostsee

Międzyzdroje ist ein attraktives Seebad und beherbergt in den Sommermonaten Zehntausende von Badegästen. Der heute etwa 6 000 Einwohner zählende Badeort hat viel von seinem Charme aus früheren Tagen erhalten und neuen hinzugewonnen. Eine prachtvolle Strandpromenade lädt heute wie vor hundert Jahren zum Bummel ein und alle, wirklich alle kommen.

Międzyzdroje, das frühere Misdroy, hat eine recht lange Geschichte: bereits Mitte des 13. Jahrhunderts wurde hier ein Krug errichtet, für die Durchreisenden des Handelsweges an der Ostsee, aber auch für die Einheimischen als Gerichtssaal. In einer Schenkungsurkunde des 15. Jahrhunderts wird der Ort "Misdroige" genannt.

Die Tradition von Międzyzdroje als Badeort geht auf das Jahr 1830 zurück, als der Berliner Arzt die Heilwirkung salzhaltiger Seeluft propagierte. Schon 1835 wurden die ersten Badehäuschen errichtet, für Frauen und Männer getrennt.

Um 1860 wurde von einem reichen Belgier ein beeindruckendes Gebäude errichtet, heute Julturhaus des Ortes. Ab 1897 waren schon einzelne Pensionen ganzjährig geöffnet, und als 1903 eine Bahnverbindung von Berlin eröffnet wurde, nahm die Zahl der Badegäste von Jahr zu Jahr zu. 1913 wurden 20 000 Besucher gezählt, namentlich aufgeführt in der Badezeitung des Ortes.

Bildermarkt an der Promenade von Miedzyzdroje

Die berühmte 300 Meter lange Seebrücke stammt aus dem Jahr 1906 Hier legten die Dampfer an, die die Kurgäste aus Stettin an die Ostsee beförderten. Neben dem mondänem Badeort Soppot war Misdroy in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts das Bad der Reichen und Berühmten. Es fanden Pferderennen statt und Feuerwerke erhellten den Ostseehimmel für die feine Gesellschaft.

zurück zum Kopf der Seite

 

 

Ostsee Urlaub Reise Ferien Strand Sand Polen Wolin Insel Wollin Küste

 
 
 Tipp: Museum des Nationalparks Wolin
  ul. Niedpodlegosci 3
72 - 510 Międzyzdroje
Tel. (91) 32 80 727
geöffnet 9.00 - 17.00
montags geschlossen
 
 Tipp: Wisentreservat
  Fahren Sie von Międzyzdroje Richtung Wisełka.
geöffnet 10.00 - 18.00
montags geschlossen
 
 Tipp: Kaffeeberg
  Den Kaffeeberg finden Sie östlich des Ortes nach einem längeren Spaziergang. Beeindruckend ist der imposante Blick über die pommernsche Bucht.
 
 Tipp: Pfarrkirche
  Die Kirche wurde erbaut im Jahre 1862 nach Plänen des Architekten Augsut Stüler. Mitfananzier war der preußische König Friedrich Wilhelm IV.
 
 Tipp:  Fischereihafen
  Er befindet sich am Strand östlich des Ortes. Wenn die Fischerboote von der See wiederkehren, wird häufig frisch gefangener Fisch direkt aus dem Bpoot angeboten.
 
 Tipp: Seebrücke
  Die dreihundert Meter lange Seebrücke wurde Mitte der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts neu erbaut. Sie ersetzt die Brücke von 1906 und hat in kurzer Zeit die Herzen erobert. Hier trifft sich tout Międzyzdroje.